Carl Carlton & The Songdogs & Stoppok Solo - Open Air

Straße der Jugend 14 B
04860 Torgau

Tickets from €39.70

Event organiser: KAP Torgau e.V., Straße der Jugend 14 B, 04860 Torgau, Germany

Select quantity

1. Kategorie
Normalpreis
per €39.70

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Einlass eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
print@home immediately
Mail

Event info

CARL CARLTON & THE SONGDOGS

Endlich – Carl Carlton & the Songdogs sind wieder da! Besser noch – die legendäre Band des Ausnahme-Musikers geht 20 Jahre nach Gründung in ihrer Original-Besetzung auch 2020 wieder auf Tour!

Carl Carlton (Robert Palmer, Udo Lindenberg, Peter Maffay) – lead vocals, guitars • Wyzard (Mother´s Finest) - bass, voc • Pascal Kravetz (Peter Maffay, Udo Lindenberg) – keyboards,voc • Moses Mo (Mother´s Finest) - guitars, voc • Bertram Engel (Peter Maffay, Udo Lindenberg) - drums,percussion,voc

Nach den von Kritik und Publikum hochgelobten Konzertreihen »Woodstock & Wonderland« und »Tobacco Road To Graceland« überrascht Carlton dieses Jahr erneut mit einem Konzert-Kracher: Carl Carlton & The Songdogs are back ! Nachdem die vier Alben dieser Supergroup über die Jahre einen legendären Status erreicht haben, blieb nicht aus, dass Fans und Publikum nach einer Reunion der Songdogs verlangten und dieser Wunsch massiv in den sozialen Medien auftauchte. Die Gründung der Songdogs war ein Glücksfall für alle Rock-Liebhaber und den umtriebigen, stets am Limit arbeitenden Musiker Carlton, der als Gitarrist, Songwriter und Performer (Robert Palmer, Eric Burdon, Peter Maffay, Udo Lindenberg, Wolfgang Niedecken u.v.a.m.) nur einen Arbeitsmodus kennt: »Let’s get it on!«

STOPPOK SOLO

Echter Klang statt Fake Noise!

STOPPOK ist Sänger, Musiker - Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock, Rhythm’n‘Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner Umwelt.

Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet wurden (u.a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste, SWRLiederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, "Ehrenantenne“ des Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016).

Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhanden gekommen ist.

Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung der Sprache mit der Musik. Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert sein Publikum als glänzender Entertainer.

Ort der Veranstaltung

Hinter drei Buchstaben K, A und P verbirgt sich ein Allrounder unter den Veranstaltungslocations. Bei dem bunten Programm in der „Kulturbastion“ kommen alle Altersgruppen auf ihre Kosten: Das Kulturelle Aktionsprojekt in Torgau bietet Kino, Theater oder Livemusik.

Bereits auf den ersten Blick erkennt man, dass die Kulturbastion über eine lange Geschichte verfügt. Der eindrucksvolle Backsteinbau war früher eine Flankenkasematte der Bastion Torgau, die Napoleon 1809 zur Sicherung der Elblinie erbaute. In den Jahrzehnten darauf wurde das Gebäude für verschiedene Zwecke genutzt, bis es 2005 schließlich als „Kulturbastion“ neu eröffnet wurde. In den tonnenförmigen Räumen, die früher als Bunker dienten, finden heute vielfältige Veranstaltungen statt.

Mit dem Auto gelangen Sie über die B183 zur Straße der Jugend. Vor der Kulturbastion befinden sich Parkplätze in begrenzter Anzahl, weitere Parkflächen sind in unmittelbarer Nähe verfügbar. Besucher, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, erreichen die Location über die Haltestelle „Straße der Jugend“, die von verschiedenen Buslinien angesteuert wird. Der Bahnhof Torgau ist eine Viertelstunde entfernt.
KAP Torgau e.V. (Kulturbastion)
Straße der Jugend 14 B
04860 Torgau